Das Kloster wurde renoviert.
15.12.08 Reinigung der Orgelpfeifen.
18.12.08 Arbeiten an der Kirchenheizung.

23.10.08 Der letzte Bauschutt ist überschaubar.
24.10.08 Zu guter Letzt wird der Dachboden gedämmt.

3.9.08 Starke Männer am Werk.
3.9.08 nur wenige Millimeter...

20.8.08 Hand in Hand dem Ziel entgegen.
22.8.08 Schließlich erhält das Refektorium einen neuen Boden.

16.8.08 Der Rückzug ins Kloster hat begonnen.
18.8.08 Letzte Absprachen mit der architektur-werk-stadt.

7.7.08 Auch der Brandschutz fordert sein Recht - und reichlich neue Türen.
8.7.08 Deutlicher Unterschied zu vorher.

23.6.08 Bald kann das erste Bad genommen werden
27.6.08 Farbakzente halten Einzug

4.6.08 Die Küche nimmt Gestalt an
12.6.08 Das Refektorium ist noch fest in den Händen der Handwerker

26.5.08 Ein freigelegter Anstrich aus früheren Zeiten
2.6.08 Verbindung zwischen Kloster und Kirche.JPG

29.4.08 Auch die Pforte wird renoviert
16.5.08 Ein Musterzimmer

21.4.08 Für alle Fälle...
24.4.08 Bald ist es geschafft

04.04.08 Der Zustand der Wände
10.04.08 Auch das Dach kam in die Jahre

28.03.08 Der Fliesenleger nimmt die Arbeit auf
01.04.08 Die ersten Leuchten hängen zur Probe

12.03.08 Fachwerk-Fund
17.03.08 Abbrucharbeiten in luftiger Höhe

03.03.08 Der Estrich fließt ins Haus
07.03.08 Die Maler nehmen ihre Arbeit auf

20.2.08 Neue Räume entstehen
26.2.08 Auch der Aufzugschacht wächst

10.02.08 Alteisensammlung
12.02.08 Stahlträger mit 8,40m Länge

21.01.08 Die Substanz der Decken
30.01.08 Trennung von Schule und Kloster

19.01.08 Kabel, Kabel, Kabel...
20.01.08 Morgenstimmung

07.01.08 Neues wird sichtbar
11.01.08 Der neue Aufzugschacht

24.11.07 - "Wunden" werden geheilt
14.12.08 Stahl hält Einzug

20.11.07 - Beginn der Betonierarbeiten
22.11.07 - Ordnung ist das halbe Leben

15.11.07 - Wie gut, dass es Stützen gibt
16.11.07 - Eine Decke ist nicht mehr haltbar

9.11.07 - Der Trockenbau beginnt
14.11.07 - Für manche Wände reichen Hammerschläge

5.11.07 - Eine der Decken mit erheblichen Kriegsschäden
7.11.07 - Eine ehemalige Außenwand mitten im Gebäude

9.10.07 - Auch die Kirche wird fest eingepackt
Es gibt eine Zeit zum Niederreißen und eine Zeit zum Bauen... (vgl. Koh 3,3)

1.10.07 - Der Aufzugschacht dient als Schuttschacht
3.10.07 - Der neue Flur zeigt sich

>
24.09.07 - Räumliche Weite kehrt ein.
28.9.07 - Baustofftransport.JPG

15.09.07 - Verbrannter Türsturz vom 2. Weltkrieg.
21.09.07 - Ein Teil der Lampensammlung.

08.9.07 - Unter den Fußböden befindet sich Asche aus dem 2. Weltkrieg.
12.9.07 - Eine bunte Ziegelmischung tritt zu Tage.

28.8.07 - Die zu fällenden Wände wurden markiert
08.9.07 - Freude für den Alteisenhändler.

24.8.07 - Es ist angerichtet... Die Baustellenzufahrt über die Michaelstraße
26.8.07 - Die Bauarbeiter gehen frohen Mutes ans Werk

21.8.07 - Sr. M. Theresia und C. Vecsei beim Einpacken der Archivalien
23.8.07 - Eine Zelle nach unserem Auszug