Berichte / Top Infos - 2016
4. Dezember 2016 - Konzerte mit dem Chor "UniSono"

Eine zweimal überfüllte Kirche erleben wir nicht alle Tage... Der Chor der Universität Paderborn, "UniSono", musizierte unter der Leitung von Frau Gundula Hense. Die Begeisterung, die sie ausstrahlt, überträgt sich auf Sänger und Besucher gleichermaßen und so bekamen alle einen wunderbaren Auftakt in den Advent geschenkt. Die Kollekte ging zugunsten eines afrikanischen Kindes, das demnächst im Kinderzentrum Bethel operiert wird.

Herzlichen Dank allen, die dazu beigetragen haben, dass das Lob Gottes in St. Michael erklingt!


28. September 2016

"Unsere Heimat aber ist im Himmel. Von dorther erwarten wir auch Jesus Christus, den Herrn, als Retter,
der unseren armseligen Leib verwandeln wird in die Gestalt seines verherrlichten Leibes,
in der Kraft, mit der er sich alles unterwerfen kann." (Phil 3,20f)

Gott, der Vater des Erbarmens, schenkte unserer lieben

Schwester Maria Josepha Ulbricht
Augustiner Chorfrau

* 24. Dezember 1938        

am 28. September 2016 die Erfüllung ihrer Sehnsucht und rief sie zu sich in sein Reich der Freude und des Friedens.
 

Schwester Josephas Lebensweg ist einerseits Zeit ihres Lebens nachhaltig geprägt durch ihre slowakische Herkunft und die Verbundenheit mit ihrer Heimat, andererseits aber auch durch die traumatischen Erlebnisse von Krieg, Flucht und Vertreibung, die sie gemeinsam mit ihren Eltern und ihrem jüngeren Bruder erlitt. Eine neue Heimat eröffnete sich ihr, als sie auf ihrer Flucht in den Westen Deutschlands schließlich als Siebzehnjährige den Weg ins Michaelskloster fand und dort als hauswirtschaftliches Lehrmädchen aufgenommen wurde.

Bereits im April 1956 trat sie als sogenannte "Laienschwester" in das Michaelskloster ein, wo sie sich für die verschiedensten Hausarbeiten zur Verfügung stellte. Dieser vielfältigen einfachen Dienstbarkeit blieb Schwester Josepha auch dann unbedingt treu, als mit dem 2. Vatikanischen Konzil die Unterscheidung zwischen Chor- und Laienschwestern aufgehoben wurde. Ihr leutseliges und großzügiges Wesen machten sie sehr beliebt bei den Internatsschülerinnen, aber auch als Gastschwester vermochte sie es, der Gastfreundschaft des Michaelsklosters ein persönliches Gesicht zu verleihen. Selbst an ein entbehrungsreiches Leben gewöhnt, war es ihr stets ein Anliegen, anderen Menschen alles nur mögliche Gute zu erweisen. Das Gedächtnis ihres Herzens vergaß niemanden, dem sie einmal begegnet war. Dadurch gewann sie die Freundschaft vieler Menschen, die ihre Güte und Menschenfreundlichkeit zu schätzen wussten.

Wir danken Gott für alles Gute, das Schwester Josepha unter uns und für uns gewirkt hat, und bitten ihn, dass alles, worin sie groß war, auch weiterhin in unserer Erinnerung lebendig bleiben möge.

Die Augustiner Chorfrauen
im Michaelskloster Paderborn
Für die Familie:
Hedwig Ulbricht

33098 Paderborn, Michaelstr. 17

Das Auferstehungsamt für die liebe Verstorbene feiern wir am Mittwoch, dem 5. Oktober 2016, um 10.30 Uhr, in der Klosterkirche St. Michael, Paderborn.
Die Beerdigung findet anschließend auf dem Ostfriedhof statt.


1. September 2016 - Freundeskreis spendet Messgewand

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Freundeskreises überreichte die Vorsitzende Mathilde Kny Sr. Ancilla ein neues Messgewand für die Gottesdienste in der Klosterkirche von St. Michael. Täglich wird dort im Konvent und mit den Schülerinnen und Schülern die heilige Messe gefeiert.

Der Freundeskreis des Michaelsklosters unterstützt die Augustiner Chorfrauen in ideeller, praktischer und finanzieller Hinsicht, um einen Freiraum für eine lebendige innere und äußere Entwicklung des Konvents zu ermöglichen. Die Mitgliedschaft im Freundeskreis steht jedem offen, der das Leben und die Aufgaben des Klosters St. Michael begleiten und unterstützen möchte.


27. Juli 2016 - Silberprofess von Sr. M. Laetitia Eberle


Foto: Ronald Pfaff    

An diesem Tag jährte sich zum 25. Mal der Jahrestag der Profess, dem Versprechen, klösterlich zu leben, unserer Sr. M. Laetitia. Gott dafür zu danken stand an erster Stelle und dies geschah in einem sehr feierlichen Gottesdienst mit Chor in der Klosterkirche. Anschließend ging's in den benachbarten Klostergarten, wo gemäß der Herkunft von Sr. Laetitia nach bayerischer Art bis weit in den Nachmittag hinein weitergefeiert wurde.


22. Juni 2016 - 75. Geburtstag von Sr. M. Theresia

Wie beliebt und geschätzt unsere Sr. Theresia in der Schule war - sie leitete viele Jahre hindurch die Realschule St. Michael - zeigten die zahlreichen Gratulanten, die sich zu ihrem 75. Geburtstag einstellten. Das gegenwärtige Lehrerkollegium, ehemalige Kolleginnen und zahlreiche Freunde und Bekannte kamen, um Sr. Theresia zu danken und zu gratulieren. Nach der Eucharistiefeier gratulierten wir im Konvent. Sr. Ancilla stellte in ihrer Rede eine enge Verbindung her zwischen dem Engel des Gartens und guten Wünschen für Sr. Theresia: Als begeisterte und beharrliche "Gärtnerin" in Kloster und Schulen St. Michael möge sie sich die heilsame Ausgewogenheit zwischen Aktion und Kontemplation bewahren und sich zwischendurch wie der abgebildete Engel auf ihrem "Spaten" ausruhen.

Bild von links:
Sr. M. Theresia Brammen und Sr. M. Ancilla Ernstberger


22. Mai 2016 - Dank an Sr. M. Veronika

Zum Dank an Sr. M. Veronika, die lange Jahre die Letztverantwortung im Michaelskloster getragen und das Leitungsamt am 17. Mai 2016 abgegeben hat, lud ihre Nachfolgerin, Sr. M. Ancilla, den Konvent zum Grillen, Feiern und Beten in den Klausurgarten ein. Jede Schwester trug ihren Teil zum Gelingen bei, Sr. M. Theresia und Sr. M. Antonia, ihre Weggefährtinnen seit Noviziatstagen, überreichten Sr. M. Veronika einen Blumenstrauß, verbunden mit sinnigen Gedanken zur Rose und zur Lilie. Als Geschenk des Konventes überbrachte Sr. M. Ancilla einen Gutschein für eine Pilgerreise nach Lourdes.


17. Mai 2016 - Wahl der neuen Ordensleitung

Nach Ablauf der dreijährigen Amtszeit von Oberin Sr. M. Veronika Maaßen standen für die Augustiner Chorfrauen im Michaelskloster Paderborn Neuwahlen an. Unter Vorsitz von Erzbischof Hans-Josef Becker fand der Wahlakt am 17. Mai 2016 statt. Das Konventkapitel, bestehend aus neun Schwestern mit ewiger Profess, wählte Sr. M. Ancilla Ernstberger zur Oberin. Als Stellvertreterin der Oberin bestätigt wurde Sr. M. Ulrike Brand. Dem Rat gehören für die kommenden drei Jahre Sr. M. Gabriela Zmuda und Sr. M. Laetitia Eberle an.
 
 
 

Bild von links:
Sr. M. Ulrike Brand, Assistentin und Lehrerin am Gymnasium St. Michael
Sr. M. Ancilla Ernstberger, Oberin und Lehrerin an der Realschule St. Michael
Erzbischof Hans-Josef Becker
Sr. M. Laetitia Eberle, 2. Ratsfrau, Ökonomin des Klosters
Sr. M. Gabriela Zmuda, 1. Ratsfrau


FORUM der Abtei Marienmünster

FORUM Abtei Marienmünster
Besucherzentrum der Klosterregion

In der Abtei Marienmünster ist ein Besucherzentrum entstanden, in dem alle Klöster der Klosterregion etwas für sich Charakteristisches eingebracht haben. Von uns steht ein Fläschchen Paderwasser in der Ausstellung.

Zum Artikel "FORUM Abtei"
Quelle: Kulturstiftung Marienmünster


9. April 2016 - Wunsch nach mehr Ordensleben

Schwester Ancilla Ernstberger gibt stellvertretende Leitung an der
Realschule St. Michael ab

Paderborn, 9. April 2016: Schwester Ancilla Ernstberger ist mit Leib und Seele Lehrerin. Als stellvertretende Leiterin der Realschule St. Michael hat sie seit 30 Jahren – davon 26 als stellvertretende Schulleiterin - die traditionsreiche Schule in Paderborn mitgeprägt und kam einer der Grundregeln ihres . . . Artikel weiterlesen   Quelle: Erzbistum Paderborn


9. April 2016 - Schülerinnen kochen für den Konvent

Eine seit Bestehen der Schulen (1658) erstmals kreierte Idee verfolgten die Schülerinnen der Realschulklasse 10 a: Zehn von Ihnen kochten zusammen mit Ihrer Klassen- und mit ihrer Hauswirtschaftslehrerin für uns Schwestern. Angefangen von der grün-weiß-roten Einladung über Antipasti, Nudelgerichte und verschiedene Pizzen bis hin zum Tiramisu und diversen anderen Köstlichkeiten wurden wir ganz nach Italien verführt. Eine prima Idee, deren Nutznießer wir schließlich alle bei guten Gesprächen jenseits von Schule und Noten sein durften.


Osterwoche 2016 - Ikonen schreiben im Kloster

Ikonen schreiben ist wie ein Gebet zu sprechen

Kurs mit Burkhard Klein mit Neueinsteigern und Wiederholern

Paderborn, 6. April 2016: „Ikonenmalerei ist auch heute noch zeitgemäß“, sagt Burkhard Klein und kann die Behauptung belegen. Denn seine Ikonen-Malkurse sind stets ausgebucht. „Außerdem befindet sich in fast jeder Kirche die ‚Gottesmutter der Passion‘.“ Ikonen seien wieder gefragt, viele Menschen . . . Artikel weiterlesen   Quelle: Erzbistum Paderborn

Ikonen-Malkurse mit Burkhard Klein 2017 im Kloster St. Michael, Paderborn
1. Kurs vom 18. bis 23. April 2017
2. Kurs vom 25. bis 30. April 2017


19. Februar 2016

 

Meine Zeit steht in deinen Händen, nun kann ich ruhig sein, ruhig sein in dir.
Du gibst Geborgenheit, du kannst alles wenden.
(Peter Strauch, nach Ps 31,16)

Gott, der liebende Vater, schenkte unserer lieben

Schwester Maria Raphaele (Elisabeth) Gerdiken
Augustiner Chorfrau

* 19. Mai 1931

am 19. Februar 2016 die Erfüllung ihrer Sehnsucht und nahm sie auf in seine bergende Liebe.
 
 
Konvent der Augustiner Chorfrauen
Michaelskloster
Paderborn
Für die Familie:
Theresia und Heiner Gerdiken
als Geschwister

33098 Paderborn, Michaelstr. 17

Wir bestatten Sr. Raphaele am Donnerstag, 25. Februar, um 12.15 Uhr auf dem Ostfriedhof. Das Auferstehungsamt feiern wir um 13.15 Uhr in unserer Klosterkirche.