"Kommt und seht" -

Tage im Kloster zur eigenen Berufsfindung

 

Unter diesem biblischen Motto steht die Einladung, der schon etliche Frauen (bei unseren älteren Schülerinnen ein Geheimtipp) gefolgt sind. Es handelt sich dabei um ein Angebot unserer Gemeinschaft, einmal hinter die Fassade des Klosters zu schauen und den klösterlichen Tagesablauf mit zu vollziehen. Junge Frauen können bei einem Aufenthalt "Kloster auf Zeit" das Leben der Gemeinschaft teilen und so für sich klären, ob das Ordensleben in St. Michael eine für sie passende Lebensform sein könnte.

Diese Form des "Klosters auf Zeit" informiert nicht nur theoretisch und anhand von Bildern und Berichten über das Leben im Kloster, vielmehr lernen die Gäste die über den Tag verteilten liturgischen Feiern kennen, sie bringen sich durch Arbeit mit ein in die Gemeinschaft und nehmen teil an den gemeinsamen Tischzeiten im Refektorium. Die Verbindung von Arbeiten und Beten, der Wechsel von Gespräch und Schweigen, das Erleben eines gelingenden Zusammenseins einer Gruppe von Menschen unterschiedlichster Herkunft und Charaktereigenschaften, Fähigkeiten, Stärken und Schwächen ist für die meisten Gäste recht erstaunlich.

Als Gemeinschaft erleben wir dadurch ein Geben und Nehmen. Durch den Austausch werden wir auf eine spezifische Weise mit den Fragen und der Sehnsucht der Menschen von heute konfrontiert. Außerdem ist es uns eine Hilfe, unsere eigenen Gewohnheiten zu überprüfen, ob diese stimmig sind, ob sie dem Leben dienen, ob unser Zeugnis glaubwürdig ist. Die "Kommt-und-seht-Tage" stellen somit eine positive Herausforderung für Gast und Gastgeber dar.

Weitere Auskunft und Anmeldung bei

Sr. M. Ulrike Brand
Michaelskloster
Michaelstr. 17
33098 Paderborn
Tel.: 0 52 51 / 29 06 3-15
E-Mail:

Wenn Sie aus anderen Gründen Gast in unserem Kloster sein möchten, dann besuchen Sie bitte die Seite Gast im Kloster.