Freundeskreis Michaelskloster

Um der Verbundenheit zu Kloster und Schulen St. Michael und der inneren Anteilnahme und äußeren Hilfsbereitschaft stärkeren Ausdruck zu verleihen, haben sich Menschen zusammengefunden und den "Freundeskreis Michaelskloster" gegründet. Es ist dem Freundeskreis ein Anliegen, das Sein und Wirken der Ordensgemeinschaft im Michaelskloster mit wachem, engagiertem Interesse zu begleiten und in eben der Weise mitzutragen, wie es dem einzelnen jeweils möglich ist.

Sinn und Zweck des Freundeskreises ist es, den Konvent in ideeller und spiritueller Hinsicht zu fördern sowie ggf. durch praktische Mitarbeit zu unterstützen. Dadurch wird ermöglicht, den Freiraum sichern zu helfen, der im Aufbau und zur Stärkung der geistlichen Gemeinschaft sowie zur Förderung ihrer apostolischen Tätigkeit in der Vielfalt bereits bestehender und noch zu erschließender Aufgabenbereiche notwendig ist. Eine Förderung und Unterstützung erfährt die Ordensgemeinschaft des Michaelsklosters, wenn und indem sich die Mitglieder des Freundeskreises je nach Interesse, Schwerpunktsetzung und entsprechend der persönlichen Möglichkeiten einbringen.

Folgende Bereiche der Mitwirkung bieten sich konkret an:


  • Teilnahme am religiösen Leben der Gemeinschaft (Eucharistiefeier, Chorgebet, Anbetungsstunden, Exerzitien, Ordensfeste etc.), gelegentlich oder auch kontinuierlich;
  • Mitgestaltung und Mitwirkung bei religiösen Angeboten der Ordensgemeinschaft für Jugendliche und Erwachsene:
  • Frühaufstehermesse (mit anschließendem Frühstück in der Caféteria)
  • Gesprächskreise, Verknüpfung von Schule und Ordensidealen und deren Ausgestaltung
  • Mitarbeit beim Aufbau des Zielprojektes "Schulseelsorge" an unserer Schule
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Organisation und Durchführung von kulturellen Angeboten etc.
  • Beratung und Unterstützung bei verschiedenen (berufsbezogenen) Sachfragen
  • Mithilfe in praktischen Bereichen
  • Den Mitgliedern des Freundeskreises bietet dieses Forum die Möglichkeit von Begegnungen mit Menschen, die dem Michaelskloster nahe stehen. Die Verschiedenartigkeit der Lebensformen auf der Grundlage des gemeinsamen christlichen Glaubens soll Quelle für gegenseitigen reichen Austausch sein.
    Aus dieser Zusammenarbeit können die Mitglieder des Freundeskreises für ihr persönliches Leben Impulse und Orientierung aus dem Geist augustinischen Lebens erwarten. Der Freundeskreis Michaelskloster soll auf diese Weise über den klösterlichen Rahmen hinaus dazu beitragen, ein Klima der Offenheit und des gegenseitigen Verstehens in Kirche und Gesellschaft zu fördern. Er ist offen für weitere Vorschläge, die dem Gesamtanliegen dienlich sein können, das sich in der Weisung des Ordensstifters Pierre Fourier zusammenfassend formulieren läßt:

    "Allen nützen, niemandem schaden."

    Wir freuen uns, mit der Gründung des Freundeskreises Michaelskloster einen häufig geäußerten Wunsch verwirklichen zu können und laden Sie ganz herzlich ein, dabei zu sein und mitzumachen.

    Ansprechpartnerin:

    Mathilde Kny
    E-Mail: