Unsere Toten gehören zwar zu den Unsichtbaren,
aber nicht zu den Abwesenden.

Papst Johannes XXIII. erinnert uns in diesem Satz, was wir Christen glauben und in den kommenden Wochen in den Blick nehmen. Der Herbst mit dem "Totenmonat" November und seinen Gedenktagen Allerheiligen, Allerseelen, Volkstrauertag und Totensonntag ist nicht nur eine Zeit, sich das Sterben bewusst zu machen, sondern auch, uns unserer Hoffnung angesichts aller Vergänglichkeit zu vergewissern. Wir Christen glauben ja an einen Gott, der sich unser in jeder Lebenslage annimmt - ob wir "oben auf" oder ob wir niedergedrückt sind. Auch und gerade im größten Schmerz dürfen wir dieses Vergehen auf Gott hin deuten, der selbst das Leben ist und uns Lebendigkeit und die Kraft zum nächsten Schritt schenkt.

Aktuelle Veranstaltungen
und Termine
Gottesdienstplan

  © Copyright 2018-2019, Josef Ernstberger, 33106 Paderborn